vitabonum.com Nährstoffe Immunglobuline





So wichtig sind Immunglobuline für Ihre Gesundheit

Was sind Immunglobuline?

Immunglobuline (Ig) sind Antikörper und spielen eine zentrale Rolle für unser Immunsystem. Man nennt sie auch die „Virenpolizei“, denn sie schützen uns vor Krankheitserregern wie Viren, Bakterien und Pilzen.

Immunglobuline werden von spezifischen weißen Blutkörperchen hergestellt, die sogenannten Plasmazellen. Diese Plasmazellen produzieren Antikörper sobald sie in Kontakt mit einem Fremdkörper kommen. Die Antikörper verbinden sich dann an ihrem einen Ende mit dem fremden Eindringling und am anderen Ende docken sie an Zellen an, welche darauf den Fremdkörper unschädlich machen und uns so vor einer Infektion schützen.

Es gibt verschiedene Gruppen von Immunglobulinen, diese werden in 5 Kategorien aufgeteilt:

  • IgG – sie sind die dominierende Immunglobulinklasse im Blut. IgG ist auch der einzige Antikörper, der über die Plazenta von der werdenden Mutter auf das Ungeborene übertragen wird. Dies passiert ab der 20. Schwangerschaftswoche und schütz das Kind in den ersten Lebenswochen vor Infektionen.
  • IgA – sie sind die wichtigsten Antikörper in den Körpersekreten (Tränen, Speichel, Verdauungssäfte, Nasenschleimhaut, Muttermilch). Der hohe Anteil in der Muttermilch ist ein wichtiger Schutz für das Neugeborene vor Magen-Darmerkrankungen.
  • IgM – bei einer Erstinfektion eines Erregers werden kommen zuerst die IgM zum Einsatz, danach erst die IgG. Diese verschwinden dann wieder, während die Immunglobuline G bleiben und somit länger im Körper nachweisbar sind, so kann man eine frische von einer alten Infektion unterscheiden. Sie kommen vorwiegend im Blut vor.
  • IgD – deren Funktion ist nicht bekannt, sie kommen nur in geringen Mengen im Blut vor.
  • IgE – ist ein Antikörper welcher Endoparasiten abwehrt. Die weniger gute Nachricht, IgE soll auch für Allergien verantwortlich sein, es macht jedoch nur 1% aller Immunglobuline im Körper aus.

Immunglobuline im Colostrum

Colostrum ist der zuverlässigste Immunglobuline-Lieferant aus der Natur, in ihm ist die gesamte Palette an Immunglobulinen enthalten. Am reichlichsten vorhanden ist auch hier das Immunglobulin G. Ein qualitativ hochwertiges Colostrum sollte einen Mindestanteil von 20% der IgG enthalten.

Dieser Wert kann nur dann erreicht werden, wenn die Melkung innerhalb der ersten 12 Stunden nach der Geburt erfolgt, je früher desto höher der Anteil. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Verarbeitung der Erstmilch. Colostrum sollte auf keinen Fall erhitzt werden, da sonst die wichtigen Inhaltsstoffe verloren gehen.

vitabonum hat sich bewusst für ein Colostrumprodukt entschieden, welches aus der Melkung der ersten 6 Stunden stammt. Dies garantiert einen IgG-Anteil von über 30%. Unser Angebot besteht aus Colostrum Extrakt (Flüssigcolostrum in der Glasflasche) und dem Colostrum Extra in Kapselform.