Die natürliche Nahrungsergänzung

Der vitabonum Blog

Wissenswertes rund um das Leben, die Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

Histamin-Intoleranz

Die Histamin-Intoleranz war für mich ein weitgehend unbekannter Begriff, bis eine Kundin mich damit konfrontierte. Sie litt unter Hautausschlägen und Juckreiz, wenn sie bestimmte Lebensmittel zu sich genommen hat. Bei ihr löste der Konsum von Wein, Käse und Wurstwaren diese unangenehmen Symptome aus. Aber warum? Und was sind Histamine überhaupt? Darüber möchte ich euch heute informieren. weiterlesen

SQUEEZY Sportnahrung

Liebe Freunde des Sports, ich melde mich heute mit Neuigkeiten, die euch gefallen werden. Wer seine Leidenschaft im Ausdauersport gefunden hat, der kennt sich aus mit Energy Gels, Riegel und Shakes. Diese wertvollen Produkte sind nicht mehr aus dem Training oder den Wettkämpfen eines Leistungssportlers wegzudenken. Wir möchten unsere sportlichen Kunden in diesem Segment mit Produkten unterstützen, von denen wir uns persönlich überzeugt haben und die wir nun mit Begeisterung in unser Sortiment aufgenommen haben. weiterlesen

Vitamin B1 gegen Mückenstiche

Obwohl es gerade nicht danach aussieht – wir haben Frühling und mit den wärmeren Temperaturen kommen auch die Mücken wieder. Ein Mückenstich ist unangenehm und kann im schlimmsten Fall tödlich wirken. Malaria, Dengue-Fieber sowie Gelbfieber können durch einen Mückenstich übertragen werden und machen die Mücke somit zu einem gefährlichen Tier. Am Besten wäre es natürlich, wenn wir einen Mückenstich komplett verhindern könnten, nur ist dies schlichtweg unmöglich. weiterlesen

Wer rastet der rostet – Gelenkschutz durch Bewegung und Sport

Gelenkerkrankungen stehen auf Platz 3 der Liste der sogenannten Volkskrankheiten. Die häufigste Erkrankung Gelenkerkrankung ist die Arthrose, sie betrifft über 60% der Bevölkerung. Bei einer Arthrose-Erkrankung verliert das Gelenk im Laufe des Lebens an Knorpel, was zu Schmerzen und Beeinträchtigung der Bewegungen führt. Knie, Schulter und Hüfte sind am häufigsten betroffen, weil diese der grössten Belastung ausgesetzt sind. Bevor aber nur noch der Gang zum Chirurgen hilft, welcher ein künstliches Gelenk einsetzt, können wir einiges für den Gelenkschutz tun.

Sport als Gelenkschutz

Wer rastet der rostet – in dieser Redewendung steckt viel Wahrheit. Oft haben wir das Gefühl wir müssten unsere Gelenke schonen und verzichten daher auf genügend Bewegung und Sport. Das ist falsch und kann Folgen haben, denn wer Sport treibt und Muskeln aufbaut trainiert gleichzeitig Bänder und Sehnen, welche unsere Gelenke stabilisieren und dadurch widerstandsfähiger machen. Empfohlen werden Sportarten, die keine abrupten Lauf- und Stopp-Bewegungen enthalten (wie zum Beispiel Tennis).

Besonders geeignete Sportarten sind:

  • Schwimmen
  • Nordic Walking
  • Radfahren
  • Gymnastik (Pilates, Tai Chi, Joga)
  • sanftes Krafttraining/Stärkungsübungen

Glucosamin und Chondroitin für starke und gesunde Gelenke

Die Hauptbestandteile des Gelenkknorpels sind Glycosaminoglykane (GAG Aminozuckerkomplexe) und Glucosamin. Glucosamin besteht aus Glucose und der Aminosäure Glutamin und je mehr dem Körper zur Verfügung steht, desto mehr Glycosaminoglykane und somit Knorpelmasse werden produziert. Glucosamin hat die Aufgabe, den Gelenkknorpel elastisch und doch widerstandsfähig zu halten. Diese Eigenschaft kann Gelenkerkrankungen wie Arthrose vorbeugen.

Leider kann Glucosamin kaum in genügender Menge durch die Nahrung aufgenommen werden, da es in keinem unserer Nahrungsmittel, ausser in Schalentieren, in genügender Menge enthalten ist. Es sollte dem Körper daher zusätzlich zugefügt werden, dasselbe gilt auch für Chondroitin.

Chondroitin besteht aus sich wiederholenden Molekülketten (Mukopolysaccaride) und ist ebenfalls ein wichtiger Knorpelbestandteil. Es verleiht dem Gelenkknorpel die Struktur, ist verantwortlich für die Wasserbindungskapazität und die Nährstoffdurchlässigkeit.

Letzteres ist von besonderer Bedeutung, da Knorpel keine Blutgefässe enthalten und ihre Ernährung nur aus Diffusionsbasis geschieht. Chondroitin spielt eine Rolle bei der Wiederherstellung der Gelenkfunktion, bei Arthrose und auch bei Knochenbruchheilung.

Es soll uns bewusst sein, welche wichtige Rolle die Gelenke einnehmen und wie sehr es uns einschränkt, wenn wir ihnen nicht Sorge tragen und es zu einer Erkrankung kommt. Betroffene können uns ein Lied davon singen, deshalb hoffe ich, dass ich Euch mit meinen Zeilen einen kleinen Denkanstoss geben konnte.

Ich wünsche allen einen schönen Frühlingstag

Herzlich Tiziana

Alzheimer – die leere im Kopf

Liebe Leser,

Vor der Vorstellung im Alter an Alzheimer oder Demenz zu erkranken fürchten wir uns alle. Wie schrecklich muss es sein, wenn schleichend alle Erinnerung die man ein Leben lang in seinem Kopf gesammelt hat verschwinden und wir unsere Liebsten nicht mehr erkennen, unvorstellbar.

Was ist Alzheimer?

Der Begriff Demenz leitet sich vom lateinischen ab und heisst “weg vom Geist”. Demenz ist ein Krankheitssyndrom, sprich ein Komplex aus verschiedenen Krankheitszeichen, bekannt ist aber, dass die Alzheimer Krankheit die häufigste Ursache für Demenz ist. Im Gehirn setzt sich ein Prozess ein, der laufend Nervenzellen abbaut, die Krankheit beginnt schleichend und wird oft monatelang nicht wahrgenommen.

Die genaue Ursache ist noch ungeklärt, die alzheimertypischen Veränderungen im Gehirn werden jedoch mit der Ablagerung von schädlichen Eiweißen (Amyloid-Plaques) an den Nervenzellen und mit einer Störung der Übermittlung von Nervenimpulsen in Verbindung gebracht. Meistens beginnt die Krankheit ab dem 70. und nur gerade bei 5% der Erkrankten vor dem 65. Lebensjahr. weiterlesen

Kindererziehung

Wo finden Eltern kompetente Hilfe, wenn es Probleme bei der Kindererziehung gibt?

Viele Kinder bereiten ihren Eltern große Sorgen und Schwierigkeiten, weil sie sich nur schwer oder überhaupt nicht mehr erziehen lassen. Darunter sind Kinder, die einfach nur trotzig sind, die sich weigern, Anweisungen von Lehrern und Eltern entgegenzunehmen, aber auch Kinder, die zu Gewalttätigkeiten neigen. Nicht immer liegt die Ursache im Elternhaus, weshalb viele Eltern ratlos sind und sich überlastet fühlen. weiterlesen

Fit und gesund in den Frühling starten!

Liebe Blogleser,

Der Frühling ist die perfekte Jahreszeit für einen Neustart. Nicht nur der obligatorische Frühjahrsputz steht an, bei dem man das ganze Haus von oben bis unten reinigt und sich von Altem und Überflüssigem befreit, sondern auch für sich selbst kann man jetzt den „Reset-Knopf“ drücken. Wer nicht schon zum Jahreswechsel gute Vorsätze gefasst hat, kann dies jetzt noch tun, denn genau wie die blühende Natur erwachen jetzt auch wir aus unserem Winterschlaf. weiterlesen

Instinkt für gesunde Ernährung

Wenn unsere Vorfahren mal einen Blick auf unseren heutigen Speiseplan werfen würden, dann würden ihnen wohl die Haare zu Berge stehen. Das Angebot an Nahrung steigt beinahe ins Unermessliche und der grösste Teil davon braucht unser Körper nicht und macht uns krank.

Nehmen wir uns doch ein Beispiel an wildlebenden Tieren, die essen nur das, was ihr Körper braucht und verlassen sich da noch vollkommen auf ihren Instinkt. Jede Tierart bleibt ihrem natürlichen Nahrungsstil treu, solange der Mensch die Finger nicht im Spiel hat. Diesen Instinkt für gesunde Ernährung haben die meisten Menschen bedauerlicherweise verloren. Dabei wäre es nicht nur für unsere Gesundheit förderlich sondern hätte auch eine Auswirkung auf die gesamte Umweltbelastung. weiterlesen

100% PURE AMINO – 8 essentielle Aminosäuren

Wer uns kennt weiss, dass wir stets bemüht auf der Suche nach einzigartigen Produkten für unsere Kunden sind. Es liegt uns am Herzen euch Produkte näher zu bringen, die man nicht mal einfach so in jedem Shop oder überall im Handel bekommt. Nun ist es uns wieder gelungen, unsere mit weiteren Nahrungsergänzungsmittel unsere Produktefamilie zu erweitern, somit möchte ich euch heute das 100% PURE AMINO vorstellen.

Wie es der Name schon sagt enthält 100% PURE AMINO Aminosäuren und das in sage und schreibe 8-facher Ausführung. Wer sich ein wenig für gesunde Ernährung interessiert, dem sind Aminosäuren ein Begriff. weiterlesen

Unfallverhütung beim Wintersport

Obwohl der nötige Schnee noch auf sich warten lässt, ist die Skisaison 16/17 bereits angelaufen. Schneesport ist bei uns sehr beliebt, das hat grösstenteils damit zu tun, dass unser Land herrliche Voraussetzungen für Wintersport bietet.

Wie alles im Leben hat auch dieses Vergnügen seine Schattenseite und die Zahlen der Wintersport - Opfer die sich jährlich beim Skifahren, Schlitteln oder Snowboarden verletzen, ist hoch.

Über 2 Millionen Wintersportler fahren jährlich die verschneiten Hänge hinunter, davon verletzen sich 65’000 so schwer, dass sie medizinisch behandelt werden müssen. Die häufigsten Verletzungen ziehen sich Skifahrer am Knie zu, gefolgt von Schultern und Oberarmen. Bei den Snowboardern sind es die Hand und die Schulter. weiterlesen